…für Ihre zahlreiche Teilnahme an unserem Ärzteberater-Forum 2021!

Wir haben uns auch in diesem Jahr riesig über die großartige Teilnahme (zum 1. Mal in digitaler Form!) sowie über die super Stimmung gefreut und sind überwältigt von Ihrem erneuten positiven Feedback!

Der Forumstag gestaltete sich auch im 4. Jahr vielfältig und abwechslungsreich, wobei es den Referenten wieder sehr gut gelang, kurzweilig und unterhaltsam selbst schwierige Themen darzustellen. Herzlichen Dank dafür!

Nicht zuletzt dank Ihrer regen Beteiligung mit Fragen an die Referenten war das Forum auch auf digitalem Wege sehr interaktiv, so dass der Tag – wie bereits in den Vorjahren – im Nu verflog.

 

“Vielen Dank für den tollen Tag, ich hatte erst Bedenken aufgrund des digitales Modus, war aber sehr positiv überrascht!”

“Alles hat wunderbar und störungsfrei funktioniert. Vielen Dank für die tolle Veranstaltung – weiter so!”

“Vielen Dank für das super informative Forum!! Ich bin nächstes Jahr gerne wieder mit dabei – dann ist es hoffentlich wieder persönlich möglich!”

“Sehr gute Referenten!”

“Top – nur noch zu steigern mit einer Präsenzveranstaltung!”

“Gratulation zu diesem Format und zur reibungslosen Durchführung!”

“Reibungsloser Ablauf – sehr gute Organisation. Insgesamt sehr gute und mitreisende Referenten.”

“Sehr wertvoll!”

 

Für alle, die nicht mit dabei sein konnten, hier ein kurzer inhaltlicher Rückblick

 

In den Tag gestartet wurde mit einem GearUp/WarmUp: Unser ganz herzlicher Dank gilt an dieser Stelle Alexandra Welsch, die die Teilnehmer mit einem sportlichen Morning Move und lockernden Dehnübungen mit Schwung auf den Tag vorbereitete!

 

Auf der Agenda standen danach folgende Vorträge:

  • Gesundheitsökonom Prof. Dr. rer. pol. Andreas Beivers stellte die Folgen der Corona-Pandemie für die Leistungserbringer auf dem Gesundheitsmarkt eindrücklich vor und nahm die Teilnehmer mit auf eine Reise durch die GKV-Finanzen und die aktuelle Gesundheitspolitik.
  • Wie bei den letzten Forumsveranstaltungen durften die Teilnehmer danach einen rasanten Kurztrip durch die Apothekenbranche miterleben. Apothekerin Julia Moser zeigte die aktuellen Entwicklungen auf dem Apothekenmarkt auf – so unter anderem den fortschreitenden Trend zum Arzneimittelversandhandel und die Corona-Auswirkungen auf die Apothekenlandschaft.
  • Durch den Kassenabrechnungsdschungel führte Abrechnungsexperte Volker Heuzeroth und zeigte einmal mehr auf, wie aus der “Last” der komplexen ärztlichen Abrechnung vielleicht doch eine “Lust” werden kann.
  • Die 10 wichtigsten Kennzahlen für das Praxis-Controlling stellte Controllingexpertin Heike Merk vor und schilderte praxisnah, wie erfolgreiches Praxis-Controlling via WebApp heutzutage gestaltet werden kann.
  • Staatsanwalt Thomas Hochstein referierte zum ärztlichen Handeln im Blickfeld der Strafverfolgung. Dabei zeigte er, welche Möglichkeiten im Rahmen der Vorbeugung und Vorbereitung bestehen, um als Arzt erst gar nicht ins Visier strafrechtlicher Ermittlungen zu gelangen. Und wenn dies doch einmal geschehen sein sollte, wie man als Arzt am besten auf die Konfrontation mit den Strafverfolgungsbehörden reagieren sollte.
  • Insolvenz- und Sanierungsexperte Thomas Uppenbrink fasste alles Wissenswerte zum Thema Sanierung von Praxen, MVZ und Apotheken kurzweilig zusammen. Im Fokus standen dabei nicht nur die verschiedensten Wege in die Krise, sondern auch die “neuen” Krisenfrüherkennungspflichten von Steuerberatern & Co.
  • Und last but not least stellte Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Merk in seiner Funktion als Sachverständiger das vielschichtige Projekt “Praxisverkauf an Investoren” vor und gab darüber hinaus im Rahmen eines kleinen WissensUpdates Einblick in die aktuellen Umsatzzahlen- und -Entwicklungen der einzelnen Facharztgruppen. Gemeinsam mit Daniela Groove, Fachanwältin für Medizinrecht, wurden darüber hinaus auch die wichtigsten Gerichtsurteile aus der aktuellen Rechtsprechung diskutiert.